Zusammenfassung & weiterführende Literatur

Zusammenfassung

Es lassen sich nicht für alle Forschungsvorhaben allgemeingültige Kriterien oder Maßstäbe definieren. Im Gegenteil. Die Maßstäbe müssen zum Vorgehen und dem angestrebten Ziel der Forschung passen, was wiederum flexible und in Prozessen der Begründung und Diskussion erarbeitete Kriterien verlangt. Dabei kommen sechs all­gemeine Gütekriterien zum Einsatz, nämlich die Verfahrensdoku­mentation, die argumentative Interpretationsabsicherung, die Regel­geleitetheit, die Nähe zum Gegenstand, die kommunikative Vali­dierung und die Triangulation. Bei der Entwicklung von qualitativen Forschungsdesigns sind diese ernst zu nehmen und zu beherzigen. Alle 6 Kriterien sollen einen Beitrag zur Absicherung des For­schungsvorhabens und dessen Ergebnis leisten.

Symbol Buch Literaturtipp

Symbol Maus Linktipp